LWTP

Lausitzer WissenschaftsTransferpreis LWTP

Der Lausitzer WissenschaftsTransferpreis - LWTP - wird seit 2011 jährlich von der Wirtschaftsinitiative Lausitz e.V. ausgeschrieben. Dieser Wettbewerb verfolgt das Ziel, die Vernetzung zwischen Lausitzer Unternehmen, insbesondere den kleinen und mittleren Unternehmen, in Brandenburg und Sachen mit Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen zu verbessern und weiter auszubauen. Mit dem LWTP werden herausragende und beispielhafte Projekte ausgezeichnet, die im wechselseitigen Transfer zwischen Unternehmen in der Lausitz und Hochschulen Forschung und Entwicklung, Innovationen, Technologiekompetenz, Wissens- und Praxistransfer vorantreiben.

Die Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen der Lausitz – Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, Hochschule Zittau/ Görlitz, Staatliche Studienakademie Bautzen, Internationales Hochschulinstitut Zittau – sind ein wichtiger Standortfaktor, die Wirtschaftskompetenz und Innovationsstärke der Unternehmen in der Region. Deshalb sollten insbesondere auch diese Potentiale zwischen den Lausitzer Hochschulen und Lausitzer Unternehmen deutlich mehr genutzt und gefördert werden.

Der LWTP soll dazu beitragen, die Potentiale von bestehenden Kooperationen und Wissenschaftstransferprozessen zwischen Hochschulen und Lausitzer Unternehmen herauszustellen und in die unternehmenspolitische und gesellschaftliche Öffentlichkeit zu tragen. Damit soll deutlich werden, was die Hochschulen für die Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstandes der Region, insbesondere in der Innovationsstärke, leisten können. Die „guten Beispiele“ sollen Anreiz und Motivation sowohl für andere kleine und mittlere Unternehmen als auch für die Lausitzer Hochschulen sein.