Aktuelle Nachrichten

Standortrisiko Stromkosten

22.09.2017 14:05

Die ostdeutschen Unternehmen bewerten die Auswirkungen der Energiewende auf die eigene Wettbewerbsfähigkeit deutlich kritischer als in den anderen Regionen des Landes. Das zeigen die Ergebnisse des vom Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) aktuell veröffentlichten Energiewende-Barometers 2017. Hauptgrund dafür sind die im regionalen Vergleich teils deutlich höheren und nochmals gestiegenen Netznutzungsentgelte und die damit verbundenen Wettbewerbsnachteile. So lautet eine Hauptforderung der befragten Unternehmen an die zukünftige Bundesregierung, die Stromzusatzkosten spürbar zu senken. Die vollständigen Ergebnisse des IHK-Energiewende-Barometers unter: www.dihk.de

Zurück