Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten

19.08.2016 10:42

Neue BTU-Weiterbildung: Effizientes Unternehmen

Die BTU Cottbus startet im Herbst ein neues Weiterbildungsanbegot für Unternehmen. In fünf Modulen werden die Teilnehmer für die Notwendigkeit der Veränderungen im Unternehmen sensibilisiert, über Lösungsansätze für die effiziente Produktion informiert und zur sofortigen Umsetzung kleiner Lösungsschritte im Unternehmen befähigt. Die Qualifizierung richtet sich an Geschäftsführer und leitende Angestellte. Details

 

 

17.08.2016 08:22

WiL sucht stellvertretenden Geschäftsführer

Für die geregelte Nachfolge eines unserer Geschäftsführer, wird zum 1. November des Jahres, eine/n engagierte/en Kandidaten/in mit ausgeprägtem unternehmerischen Denken, gesucht. Als Nachfolger/in wachsen Sie in Zusammenarbeit mit dem weiteren Geschäftsführer in die Aufgabe hinein.

Firmenporträt der WiL e.V.
Vollständige Ausschreibung stellv. Geschäftsführer WiL e.V.

27.11.2015 14:52

BASF schafft neue Jobs

Platz für neue Anlagen und neue Jobs. (Foto: BASF)

Die BASF Schwarzheide GmbH erweitert im kommenden Jahr ihre Anlagen zur Aufbereitung und Veredelung von technischen Kunststoffen. Mit der Millioneninvestition entstehen etwa 50 neue Arbeitsplätze. Voraussichtlich ab 2017 können jährlich bis zu 70.000 Tonnen Ultramid® (PA: Polyamid) und Ultradur® (PBT: Polybutylenterephthalat) zusätzlich produziert werden. Diese werden beispielsweise in Autositzen, Sensoren oder Stühlen verwendet. Standortleiter Dr. Karl Heinz Tebel freut sich über die Investition: „Die Entscheidung setzt das Sahnehäubchen auf  unser Jubiläumsjahr. Zugleich unterstützt diese Anlagenerweiterung unser Profil als Spezialitätenstandort innerhalb der BASF-Gruppe.“

19.11.2015 14:48

Lausitzer Wirtschaft stabil

Lausitzer Kohle als Stabilitätsanker

Die Lausitzer Unternehmen verzeichnen eine stabile und weitgehend positive Geschäftslage. Das ist das Fazit der fünften gemeinsamen Konjunkturumfrage von IHK Cottbus und IHK Dresden. Die Geschäftserwartungen für die nächsten Monate sind branchenübergreifend von Zurückhaltung geprägt. Vor dem Hintergrund der anhaltenden Diskussionen um die Zukunft der Lausitzer Braunkohle wurden die Unternehmen erstmals zu diesem Thema befragt. Dabei wurde deutlich, dass „jedes zweite befragte Unternehmen – quer durch alle Wirtschaftsbereiche – direkte oder indirekte Beziehungen zur Energie- und Braunkohlebranche als Auftraggeber besitzt. Das belegt, wie tiefgreifend der anstehende Strukturwandel in der Lausitz ist“, so Dr. Wolfgang Krüger, Hauptgeschäftsführer IHK Cottbus. An der Umfrage der Kammern beteiligten sich mehr als 600 Unternehmen aus Industrie, Bauwirtschaft, Groß- und Einzelhandel, Verkehr und dem Dienstleistungsgewerbe.
mehr Informationen
kompletter Konjunkturreport: pdf

10.11.2015 14:44

Neue Wartungshalle für Kohlezüge

Platz für bis zu 32 Waggons - die neue Wartungshalle (Foto: Vattenfall)

Vattenfall hat Anfang November eine neue Wartungshalle für Kohlezüge im Industriepark Schwarze Pumpe in Betrieb genommen. Die 225 Meter lange, 25 Meter breite und 15 Meter hohe Halle bietet Platz für zwei komplette Züge mit je 16 Waggons. Die Standzeiten der Kohle- und Entsorgungszüge zu Wartungs- und Reparaturzwecken konnten von 34 Stunden auf acht Stunden verringert werden. Inspektionen und Prüfprozesse können jetzt witterungsunabhängig durchgeführt werden. Bislang war die Schienenfahrzeug-Instandhaltung über mehrere Außenstandorte im Revier verteilt. Die Investitionssumme für die neue Halle beläuft sich auf 12 Millionen Euro.