Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten

10.07.2017 13:20

Neuer Studiengang Cyber-Security

Die BTU Cottbus-Senftenberg bietet ab dem Wintersemester einen neuen internationalen Studienganz Cyber Security an. Damit reagiert sie auf den wachsenden Bedarf an qualifizierten IT-Fachkräften. Der erste internationale Studiengang dieser Art in Deutschland vermittelt zunächst theoretische und praktische Grundkenntnisse auf dem Gebiet der IT-Sicherheit. Studierende erlernen, wie IT-Sicherheitskonzepte zu entwerfen, umzusetzen und zu managen sind. Sie setzen sich mit relevanten Angriffsszenarien und mit wirksamen Gegenmaßnahmen auseinander. Der Studiengang ist international angelegt und daher in englisch, Zugangsvoraussetzung ist ein Bachelor in Informatik oder Mathematik. Bewerbungsschluss ist der 31. August. Details

10.07.2017 12:39

AusbildungsASS 2017 gesucht

Gesucht wird das AusbildungsASS 2017 (Foto: PR)

Lausitzer Unternehmen können sich noch bis Ende Juli um das "AusbildungsASS 2017" bewerben. Gesucht werden Unternehmen, die sich besonders für die Ausbildung von Jugendlichen stark machen. Bewerben können sich Unternehmen, die sich außergewöhnlich engagieren, ihre Lehrlinge überdurchschnittlich fördern oder Jugendlichen eine Chance geben, die einer besonderen Förderung bedürfen. Der Preis ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert und wird von den Wirtschaftsjunioren Deutschland vergeben. Er steht unter Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums. www.ausbildungsass.de

23.06.2017 16:28

Steinmeier in der Lausitz

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besichtigte das Berufsbildungs- und Technologiezentrum Gallinchen der Handwerkskammer Cottbus. Foto: Michael Helbig/ HWK Cottbus

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bei seinem Antrittsbesuch in Brandenburg auch die Lausitz besucht. In Cottbus schaute er sich in den Werkstätten des Berufsbildungs- und Technologiezentrums der Handwerkskammer um. Im Beisein von Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke traf das Staatsoberhaupt auf Lehrlinge, Meisterschüler und Flüchtlinge. Sie zählen zu den mehr als 40.000 Teilnehmern, die die Bildungsstätte seit 1997 durchlaufen haben. Der Termin war ein Programmpunkt des Antrittsbesuches des Bundespräsidenten gemeinsam mit seiner Gattin Elke Büdenbender im Land Brandenburg. Weitere Stationen der zweitägigen Reise waren der Spreewald und Potsdam.

22.06.2017 16:50

BASF-Erweiterung bringt neue Jobs

Die BASF Schwarzheide GmbH hat am 21. Juni die erweiterte Compoundieranlage für technische Kunststoffe in Betrieb genommen. Foto: BASF/ Rasche

Die BASF Schwarzheide GmbH hat eine erweiterte Compoundieranlage für technische Kunststoffe in Betrieb genommen. Damit können bis zu 70.000 Jahrestonnen Ultramid und Ultradur zusätzlich produziert werden, so dass die Kapazit auf insgesamt 700.000 Tonnen pro Jahr steigt. Mit der Erweiterung entstehen rund 50 neue Arbeitsplätze am Standort Schwarzheide. Die technischen Kunststoffe werden in der Automobilindustrie, dem Elektro- und Elektroniksektor sowie im Bau- und Möbelbereich zu leistungsfähigen Bauteilen verarbeitet.

22.06.2017 15:28

LMBV zieht Bilanz

Beim LMBV-Bilanzpressegespräch am Rande des vormaligen Tagebaus Meuro in Großräschen blickte Geschäftsführer Klaus Zschiedrich (2.v.li.) auf das Jahr 2016 zurück. Foto: Peter Radke für LMBV

Der Bergbausanierer LMBV hat in Großräschen eine positive Jahresbilanz gezogen. Demnach hat das Unternehmen im Jahr 2016 insgesamt knapp 250 Millionen Euro in die Braunkohlesanierung investiert. Die Aufgabenschwerpunkte lagen bei der Sicherung von Kippen, der Flutung von Seen und der Reduzierung der Eisenkonzentration in der Spree. Auch in den kommenden Jahren wolle sich das Unternehmen weiter diesen Themen widmen. Die dafür notwendige Planungssicherheit hat die LMBV seit Anfang Juni. Da unterzeichneten Bund und Länder das neue Verwaltungsabkommen für den Zeitraum 2018 bis 2022. Demnach stehen für die Bergbausanierung 1,2 Mrd. Euro zur Verfügung. mehr Informationen