Presse

Pressemitteilungen

26.03.2015 09:36

BMWi-Eckpunktepapier zerstört die Zukunft der Lausitz

Cottbus: Die Wirtschaftsinitiative Lausitz (WiL) warnt im Vorfeld des morgigen Treffens zwischen dem Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und seiner Länderkollegen vor einer Umsetzung des aktuellen Entwurfs „Eckpunktepapier Strommarkt“, das die Zerstörung der Zukunft für eine ganze Region zur Folge hätte.

Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat Ende der vergangenen Woche mit dem „Eckpunktepapier Strommarkt“ konkrete Vorschläge veröffentlicht, die Maßnahmen zur weiteren Emissionsreduktionen von 22 Mio. t CO2 bis 2020 beinhalten. Diese Vorschläge führen zu einer einseitigen Belastung von Braunkohlekraftwerke und bedeuten faktisch einen Einstieg in den Ausstieg aus der Braunkohleverstromung in Deutschland. Für die Lausitz bedeutet dies, dass bereits im Jahr 2017 die Hälfte der installierten Kraftleistung nicht mehr wirtschaftlich betrieben werden kann und damit stillgelegt werden muss.

 

26.02.2015 10:12

Austausch über die Herausforderungen für die Lausitz

Cottbus/ Potsdam – Die weitere wirtschaftspolitische Entwicklung der Lausitz war das Thema eines heutigen Treffens von Brandenburgs Finanzminister Christian Görke mit Vertretern der Wirtschaftsinitiative Lausitz e.V. (WIL) und des Unternehmerverbandes Brandenburg-Berlin (UVBB) in Cottbus. Das Gespräch war zugleich der Auftakt für die heutige Reise des Ministers in der Lausitz.

08.12.2014 13:59

Politik muss Planungssicherheit für die nächsten Jahrzehnte geben

Anlässlich der Konstitution des Brandenburger Braunkohle-Ausschusses am Mittwoch in Cottbus sowie einer zeitgleichen Kundgebung von Befürwortern der Braunkohle äußert sich der WiL-Vorstand zur aktuellen energiepolitischen Debatte und ihrer Bedeutung für die Lausitz.

28.11.2014 11:42

Lausitzer Existenzgründer Wettbewerb 2014: Vier Preisträger, vier Erfolgsgeschichten

Die Preisträger des Lausitzer Existenzgründer Wettbewerbes (LEX) 2014 stehen fest. In der Hauptstelle der Sparkasse Spree-Neiße in Cottbus am Breitscheidplatz hat die WiL die ausgezeichneten Unternehmenskonzepte und den Sonderpreis Unternehmensnachfolge bekannt gegeben. Nach elf Wettbewerbsjahren können die Organisatoren auf fast 1.000 Teilnehmer verweisen.

13.10.2014 12:24

Sieben Lausitzer Gründer und Unternehmer hoffen auf einen Preis beim LEX 2014

In Cottbus wurden heute in den Räumen des LEX-Sponsors Lindner Congress Hotel die sieben Nominierten des diesjährigen Lausitzer Existenzgründer Wettbewerbes vorgestellt. Im 11. Jahr des LEX wurden 45 Geschäftspläne eingereicht. Die Preisträger werden am 28. November in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Spree-Neiße ausgezeichnet, die Ausrichter der diesjährigen LEX-Abschlussveranstaltung ist. Die Wirtschaftsinitiative Lausitz vergibt drei Preise für das „Beste Unternehmenskonzept“ in Höhe von 5.000, 3.000 und 2.000 Euro sowie einen Sonderpreis „Unternehmensnachfolge“ in Höhe von 2.000 Euro.