Lausitzer WissenschaftsTransferpreisträger stehen fest

24.04.2018

Die Wirtschaftsinitiative Lausitz hat den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Lausitzer WissenschaftsTransferpreis LWTP an drei Kooperationsprojekte aus der Region vergeben. Mit dem LWTP ehrt die Wirtschaftsinitiative Lausitz e.V. (WiL) besonders herausragende Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Die WiL verleiht den Preis inzwischen bereits zum 7. Mal.

 

MEHR LESEN

Wirtschaftsinitiative Lausitz wählt neuen Vorstand

24.04.2018

Die Wirtschaftsinitiative Lausitz e. V. hat einen neuen Vorstand gewählt. In der heutigen Mitgliederversammlung, die im Kulturhaus des Gründungsmitgliedes BASF Schwarzheide GmbH stattfand, wurde turnusgemäß ein neuer Vorstand für drei Jahre gewählt. 

 

MEHR LESEN

Neuer WiL-Newsletter erschienen

19.04.2018

Die erste Ausgabe 2018 des WiL-Newsletters "Treffpunkt Wirtschaft" steht zum kostenfreien Download bereit.

MEHR LESEN

Start des 15. Lausitzer Existenzgründer Wettbewerbs LEX

16.04.2018

Mit dem Sonderpreis werden in diesem Jahr die besten Schülerfirmenkonzepte der Lausitz ausgezeichnet.

Gemeinsam mit den Preisträgern des Vorjahres hat die WiL heute den 15. LEX beim WiL-Gründungsmitglied und langjährigen LEX-Sponsor envia Mitteldeutsche Energie AG gestartet. Existenzgründer und Unternehmen in der Lausitz, deren Gründung nicht länger als vier Jahre zurückliegt, sind aufgerufen, sich mit ihren Konzepten für eine Unternehmensgründung, eine Geschäftsfelderweiterung oder eine Unternehmensnachfolge um einen der drei Preise zu bewerben, die mit insgesamt 9.000 Euro dotiert sind: 1. Preis 5.000 Euro, 2. Preis 2.500 Euro, 3. Preis 1.500 Euro. Eine Teilnahme lohnt sich nicht nur wegen der Preisgelder, sondern auch, weil die Teilnehmer über den gesamten Wettbewerbszeitraum bis zur Preisverleihung im November von den Coachings, Workshops und der Betreuung durch die WiL profitieren können.

MEHR LESEN

Was bringt der Koalitionsvertrag für die Lausitz?

27.03.2018

Im März haben CDU, CSU und  SPD die Regierungsbildung abgeschlossen. Aus diesem Anlass der Kommentar von Frau Bartsch, Mitglied des WiL-Vorstandes, aus dem Newsletter Treffpunkt Wirtschaft, Ausgabe 34.

 

MEHR LESEN

BASF Schwarzheide

BASF und SeeCampus starten neuen Baustein der Berufs- und Studienorientierung

21.03.2018

Am 20. März startet am SeeCampus ein neues Modellprojekt zur Berufs- und Studienorientierung. „BeIng Inside MINTregio“ widmet sich an Schüler ab der neunten Klasse. Es werden ingenieurtechnische und naturwissenschaftliche Aufgabenstellungen der BASF und weiteren regionalen Unternehmen bearbeitet.

 

Die Teilnehmer lernen dabei die Unternehmen der Region kennen und erhalten Einblicke für spätere berufliche Perspektiven.

 

MEHR LESEN

BTU

Neues DFG Schwerpunktprogramm an der BTU

21.03.2018

Wie die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) am 16. März 2018 bekanntgab, werden ab 2019 14 neue Schwerpunktprogramme mit einem Gesamtfördervolumen von 80 Millionen Euro für drei Jahre eingerichtet. »Eigenschaftsgeregelte Umformprozesse« heißt eines dieser Schwerpunktprogramme und wird koordiniert von Prof. Dr-Ing. Markus Bambach vom Lehrstuhl Konstruktion und Fertigung der BTU Cottbus-Senftenberg.

 

MEHR LESEN

Über 800 freie Lehrstellen in IHK-Ausbildungsberufen

16.03.2018

Für Jugendliche, die noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz mit Start im Jahr 2018 sind, warten in der Online-Lehrstellenbörse der sächsischen Industrie- und Handelskammern aktuell 835 freie Plätze in IHK-Ausbildungsberufen im IHK-Bezirk Dresden.

MEHR LESEN

Ministerpräsident Kretschmer lädt zum FORUM LAUSITZ

08.03.2018

Am Donnerstag trafen sich auf Einladung des Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen, Michael Kretschmer, über 300 Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zum FORUM LAUSITZ in Weißwasser. 

MEHR LESEN

WiL erwartet rasche Umsetzung des Koalitionsvertrages

04.03.2018

Die SPD Mitglieder haben den Weg zur Großen Koalition frei gemacht. Für die Lausitz ist das insgesamt ein gutes Signal. Der Koalitionsvertag beinhaltet Punkte, die schon seit langem von der Wirtschaftsinitiative Lausitz (WiL) und anderen Akteuren der Region immer wieder gefordert werden, weil politische Eingriffe die Unternehmen und die Menschen in der Lausitz zu-nehmend direkt betreffen.

MEHR LESEN