Uesa GmbH gehört zu Innovationsführern in Deutschland

03.07.2018

 

Die Uebigauer uesa GmbH ist am Freitag im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits in Ludwigsburg als innovatives Unternehmen ausgezeichnet worden und wurde in die TOP 100 aufgenommen.

 

MEHR LESEN

Das Duale-Studium als Baustein zur Fachkräftesicherung

28.06.2018

Wirtschaftsinitiative Lausitz begrüßt die Vielfalt dualer Studienangebote in der Lausitz

 

Die Lausitz braucht junge Menschen, die schnell in den Beruf kommen können. „Ein Weg dafür ist das Duale Studium, das an unseren Universitäten und Hochschulen angeboten wird. Wir begrüßen diese Angebote außerordentlich“, sagt Klaus Aha, Geschäftsführer der WiL.

 

MEHR LESEN

Lausitzdialog 2018

25.06.2018

 

Am Dienstag findet die erste Sitzung der Komission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung statt. Auch vor diesem Hintergrund luden an diesem Montag die Minsterpräsidenten des Landes Brandenburg sowie des Freistaates Sachsen zum Lausitzdialog 2018 in den Industriepark Schwarze Pumpe ein. 

 

MEHR LESEN

4. Regionalforum ‘Duales Studium‘

20.06.2018

 

Wissenschaftsministerin Martina Münch hat am Montag das 4. Regionalforum ‘Duales Studium‘an der Fachhochschule Potsdam eröffnet und dabei auf die wachsende Attraktivität dualer Studienangebote hingewiesen.

 

MEHR LESEN

6. Innovationstag - Fachkräfte für die Region

14.06.2018

 

Am 14.06. fand in Berlin der 6. Innovationstag - Fachkräfte für die Region statt. Das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales unterstützte Innovationsbüro zeichnet jährlich beispielhafte Projekte und Netzwerke aus, die sich mit der Problematik der Fachkräftesicherung befassen. 

 

MEHR LESEN

Handwerkskammer Cottbus

WiL begrüßt die Berufung von Dr. Klaus Freytag zum Lausitzbeauftragten des Landes Brandenburg

12.06.2018

 

Das Kabinett in Potsdam hat beschlossen, dass der ausgewiesene Bergbau- und Wirtschaftsexperte Dr. Klaus Freytag Beauftragter des Ministerpräsidenten für die Lausitz wird.

 

Mit der Berufung von Dr. Freytag als Koordinator für die Lausitz folgt Ministerpräsident Woidke auch der immer wieder von den Akteuren der Lausitz angemerkten Forderung, die regionale Strukturentwicklung der Lausitz zur Chefsache zu machen. Seinen Amtssitz wird Freytag am Behördenstandort in der Cottbuser Gulbener Straße haben. Somit gibt es künftig eine Außenstelle der Staatskanzlei in der Lausitz.

 

 

MEHR LESEN

2. Cleantech Konferenz in der Lausitz

12.06.2018

Bereits zu zweiten Mal hat am Dienstag die CLEANTECH Initiative Ostdeutschland  (CIO) zur Cleantech Konferenz nach Schwarze Pumpe eingeladen. 

 

Im Fokus der Konferenz lagen neben der Vernetzung von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, die Themen Innovation sowie Wissens- und Wissenschaftstransfer.

 

MEHR LESEN

Handwerkskammer Cottbus

Genehmigung des Entwicklungsplans 2025 der Hochschule Zittau/Görlitz

07.06.2018

Die Hochschule Zittau/Görlitz (HSZG) hat ihre Planungen bis zum Jahr 2025 unter Dach und Fach. Nachdem der Senat in seiner Sitzung im März den Entwurf des Rektorates beschlossen hatte, wurde dieser nun auch vom Hochschulrat in dessen Mai-Sitzung genehmigt.

 

Als wichtigste strategische Aufgabe der nächsten Jahre hat die HSZG ihre Rolle für den Strukturwandel der Lausitz identifiziert.

MEHR LESEN

Handwerkskammer Cottbus

Handwerkskammern Cottbus und Dresden haben hohe Erwartungen an Kohlekommission

06.06.2018

Die Handwerkskammern Cottbus und Dresden begrüßen die Berufung der ehemaligen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich (Sachsen) und Matthias Platzeck (Brandenburg) in die sogenannte Kohlekommission. Sie sind ausgewiesene Kenner der Lausitz. Damit verbunden ist die Hoffnung, dass die Interessen der Handwerksbetriebe beim Strukturwandel berücksichtigt werden.

 

MEHR LESEN

WiL begrüßt den Ausbau von Präsenzstellen für Brandenburger Hochschulen in der Lausitz

30.05.2018

In den regionalen Wachstumskernen des Landes Brandenburg: Cottbus, Westlausitz und Spremberg werden künftig Präsenzstellen der Brandenburger Universitäten eingerichtet.  In den Präsenzstellen sollen u.a. Studieninteressierte beraten, Absolventen für Abschlussarbeiten in Unternehmen vermittelt und Kontakte zur regionalen Wirtschaft gepflegt werden.

 

MEHR LESEN