Betriebliches Gesundheitsmanagement als Baustein der Fachkräftesicherung

06.06.2019

 

Steigendes Durchschnittsalter der Beschäftigten, ein zunehmender Fachkräftemangel und die sich verändernden Wünsche der Arbeitnehmer – für Unternehmen wird das betriebliche Gesundheitsmanagement in Zukunft eine immer dringlichere Aufgabe. Das Gesundheitsmanagement fördert den Erhalt der Arbeitskraft der eigenen Mitarbeiter und dient der Betrieblichen Fachkräftesicherung und ist somit auch ein Grundstein für ökonomischen Erfolg.

 

MEHR LESEN

Projekt TuWaS! startet in der Lausitz

06.06.2019

Im Mai ist `TuWas!` in der Lausitz gestartet und damit eine neue Initiative, um Grundschüler für die Naturwissenschaft, Mathematik und Informatik sowie Technik zu begeistern. Die Erich Kästner Grundschule in Cottbus ist die erste Lausitzer Schule, die von dem gemeinsamen Projekt des Ministeriums für Bildung, Ju­gend und Sport des Landes Brandenburg und der Freien Universität Berlin profitiert. Dabei werden Schulen, Schulbehörden und Unternehmer an einen Tisch gebracht, um gemeinsam Wege zu etablieren, wie Grundschüler bereits in den ersten Schuljahren für die so genannten MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) interessiert werden können.

 

MEHR LESEN

Lausitzer Existenzgründer Wettbewerb LEX wieder gestartet

06.06.2019

 

Der Lausitzer Existenzgründerwettbewerb LEX ist in eine neue Runde gestartet. Erneut sind Lausitzer Gründer und Jungunternehmer aufgerufen, sich mit ihrem Geschäftskonzept, um einen der drei Preise zu bewerben, die mit insgesamt 11.500 Euro dotiert sind: 1. Preis 5.000 Euro, 2. Preis 2.500 Euro, 3. Preis 1.500 Euro. Die diesjährigen Sonderpreise werden aufgrund des großen Erfolges im Jahr 2018 erneut für die beiden besten Schülerbusinesspläne der Lausitz mit einem Preisgeld von insgesamt 2.500 Euro ausgeschrieben. Damit würdigt die WiL das frühe unternehmerische Engagement von jungen Menschen.

 

MEHR LESEN

WiL zeichnet beste Schülerbusinesspläne der Lausitz aus - Bewerbunsgfrist verlängert!

29.05.2019

 

Auch im Schuljahr 2018/2019 werden wieder die besten Schülerbusinesspläne der Lausitz ausgezeichnet. Für den mit 2.500 Euro dotierten Preis können sich Schüler der Lausitz der Sekundarstufen I & II ab der 8. Klasse bewerben und ihr Schülerfirmenkonzept nun bis zum 01. Juli 2019 bei der Wirtschaftsinitiative Lausitz einreichen.

 

MEHR LESEN

Eckpunktepapier der Bundesregierung zum Strukturwandel

28.05.2019

Das Bundeskabinett hat die Eckpunkte für ein "Strukturstärkungsgesetz Kohleregionen" beschlossen.

Ziel der Eckpunkte sei es, Strukturbrüche in den Kohleregionen zu vermeiden und Perspektiven für neue Wertschöpfung und Beschäftigung zu entwickeln.

 

 

MEHR LESEN

Projekt TuWaS! startet in der Lausitz

22.05.2019

Heute startete TuWaS! und damit eine neue Initiative, um Grundschüler für Naturwissenschaft, Mathematik und Informatik sowie Technik zu begeistern.

 

MEHR LESEN

WiL auf der campus-X-change und dem INSIDERTREFF

22.05.2019

Die Wirtschaftsinitiative Lausitz präsentierte auch in diesem Jahr wieder die Jobs, Ausbildungs- und Praktikumsstellen ihrer Mitglieder auf der campus-X-Change und dem INSIDERTREFF.

 

MEHR LESEN

BASF Schwarzheide

Reallabor „chEErs“ als Blaupause für Lausitzer Energiewende

20.05.2019

 

Durch die Abregelung von Windenergie- und Photovoltaikanlagen geht wertvolle, nachhaltig erzeugte Energie verloren. Gründe dafür, dass Erneuerbare Energien (EE) im Falle von Lastspitzen gekappt werden, sind vor allem Netzengpässe und die mangelnde Flexibilität konventioneller Kraftwerke. Unter dem Namen „chEErs“ tritt ein Konsortium aus chemischer Industrie, Technologielieferanten, EE-Erzeugern, Vermarktern und Netzbetreibern nun an, um zu zeigen, dass es auch anders geht. Darunter befinden sich die BASF Schwarzheide GmbH, Entelios AG, Mitteldeutsche Netzgesellschaft mbH (MITNETZ STROM), NODES AS, Regiogröön GmbH & Co. KG, Stiftung Umweltenergierecht und Sunfire GmbH.

 

MEHR LESEN

Die viertgrößte Volkswirtschaft der Welt braucht eine sichere und wettbewerbsfähige Energieversorgung

17.05.2019

 

Die deutsche Braunkohle wird weiterhin einen wichtigen Beitrag zum Erhalt einer sicheren, wirtschaftlichen und umweltverträglichen Energieversorgung leisten, erklärte der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Braunkohlen-Industrie-Vereins (DEBRIV), Dr. Helmar Rendez, anlässlich des diesjährigen Braunkohlentags in Köln. Die deutsche Braunkohlenindustrie fordere Planungssicherheit und politische Verlässlichkeit bis zu dem von der Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung vorgeschlagenen Enddatum für die Kohlennutzung. Bis Ende 2038 muss die Lebensfähigkeit des Industriezweigs und der Reviere unbedingt erhalten bleiben, sagte Rendez. Gegenüber den bisherigen Revierplanungen bedeuten die Empfehlungen der Kommission eine deutliche Verkürzung, was erhebliche Strukturanpassungen in den Regionen und schwerwiegende Eingriffe in die Tätigkeit und Planungen der Unternehmen zur Folge habe.

 

MEHR LESEN

Zweites Lausitzer Start Up Meeting im September in Weißwasser

14.05.2019

Wirtschaftsinitiative Lausitz bringt erneut Start Ups und etablierte Unternehmen zusammen

 

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr findet in diesem Jahr das zweite Start Up Meeting in Weißwasser statt. Auf der gemeinsamen Veranstaltung der Wirtschaftsinitiative Lausitz, der Zukunftswerkstatt Lausitz, der Veolia Deutschland GmbH und der Stadtwerke Weißwasser GmbH kommen Gründer und Start Up-Unternehmer mit etablierten Unternehmern und Verbandsvertretern ins Gespräch gekommen.

 

MEHR LESEN