Abiturienten für Unternehmertum in Euroregion Neisse begeistern

 

Das Netzwerk Arbeitsmarkt Oberlausitz (NAMO) weckt mit dem Projekt „KarriereHier“ Unternehmergeist bei deutschen und polnischen Gymnasiasten der Euroregion Neisse. Am 2. April 2019 startet das gut zweimonatige Projekt mit einem Managementtraining an der Hochschule Zittau/Görlitz.

 

 

„KarriereHier“ bereitet Gymnasiasten aus Deutschland und Polen unter anderem auf eine unternehmerische Tätigkeit vor. Das NAMO stellt diverse Dozenten für acht Theorieeinheiten an unterschiedlichen Standorten in Görlitz, Bautzen, Zgorzelec und Hoyerswerda. Zudem erhält jeder Gymnasiast Praxiseinblick in ein NAMO-Partnerunternehmen und erarbeitet einen Vortrag für die Abschlussveranstaltung.


Insgesamt 32 Elftklässler des Beruflichen Gymnasiums Christoph Lüders aus Görlitz und des polnischen DPFA-Gymnasiums in Zgorzelec erlangen im Rahmen dieses Projektes praktisches Wirtschaftswissen. „KarriereHier“ vermittelt Chancen und Risiken bei der eigenen Firmengründung oder Übernahme eines regionalen Unternehmens. Ziel der Initiative ist es, dass sich gut ausgebildete Abiturienten für ein Engagement in der Oberlausitz begeistern.


Das Netzwerk Arbeitsmarkt Oberlausitz, gegründet durch die Arbeitsagenturen Bautzen und Görlitz im Jahr 2014, ist ein regionaler Verbund mit, neben der WiL, derzeit 20 Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Verbänden sowie privaten Bildungsträgern. Als Netzwerksprecher fungiert Thomas Berndt, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit in Bautzen. Die DPFA wird durch Regionalmanager Prof. Gerald Svarovsky vertreten. Finanziert wird das Projekt durch das deutsch-polnische Kooperationsprogramm Interreg.


Die Auftaktveranstaltung mit dem Thema Managementtraining findet am Dienstag, den 2. April 2019 um 17 Uhr an der Hochschule Zittau/Görlitz in der Furtstraße 2, 02826 Görlitz statt. Medienvertreter können nach vorheriger Anmeldung an patrick.franz@dpfa.de jederzeit an Theorieeinheiten oder bei Firmenbesuchen teilnehmen. Die Termine finden sich im Dokument des Anhangs.

 

Zurück