4. Ideen- und Projektwettbewerb im Bundesmodellvorhaben Unternehmen Revier

 

mit dem 4. Ideen- und Projektwettbewerb im Bundesprogramm „Unternehmen Revier“ hat die WRL zur Förderung von Maßnahmen zur Strukturentwicklung in der Wirtschaftsregion Lausitz einen neuen Aufruf gestartet.

 

Mit diesem Wettbewerbsaufruf sollen alle Zielerreichungsbausteine der regionalen Umsetzung des Bundesmodellvorhabens „Unternehmen Revier“ in ihren Wirkungen angesprochen werden wie u. a.:

 

  • Weiterentwicklung der industriellen Wertschöpfung von KKMU,
  • Steigerung der Innovationsfähigkeit der Unternehmen in der Region,
  • Beschleunigung von Entwicklungsprozessen und Generierung von Wettbewerbsvorteilen,
  • Zukunftsfähige Unternehmensentwicklungen und
  • Stärkung der Gründerszene, Beförderung von jungen dynamischen Unternehmen.

 

Dieser Wettbewerb ist aufgrund der angedachten Richtlinienanpassung ab November 2021 zeitlich hinsichtlich des Zuwendungsprozesses unterteilt:

 

  1. Ideen- und Projektwettbewerb (Schnellläufer):
  • Aufruf vom 18.12.20 – 31.01.21
  • geplante Zuwendung ab 08/2021 nach alter Richtline

 

  1. Ideen- und Projektwettbewerb (Langläufer):
  • Aufruf vom 18.12.20 – 31.05.21
  • geplante Zuwendung ab 01/2022 nach neuer Richtlinie

 

Die möglichen Zuwendungen in der Projektumsetzung sind Anteilfinanzierungen und betragen je Antragsteller und Einzelprojekt maximal 200.000 Euro sowie je Verbundprojekt maximal 800.000 Euro. Der Antragstellende hat Eigenmittel in Höhe von mindestens 10 % bei nicht-wirtschaftlicher Tätigkeit aufzubringen. Handelt es sich bei dem Antragstellenden um ein Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft beträgt der Eigenanteil mindestens 40 %.

 

Hier finden Sie weitere Information zum Förderprogramm.

 

Zurück