Projekt im Landkreis Görlitz nutzt Innovationskraft der Lausitzer

 

Mit Ihrem Projekt nutzt die Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz gemeinsam mit der Grantiro GmbH einen neuen Ansatz um innovative und kreative Köpfe der Region in die Transformationsprozesse in der Lausitz einzubinden.

 

Am Anfang des Prozesses stehen Kreativinterviews. Diese richten sich an alle Menschen, egal ob angestellt, selbstständig oder arbeitssuchend, Verkäuferin, Beamter,  etc., jeder kann mitmachen. Ziel ist es die Fähigkeiten und Ideen der Lausitzer zu aktivieren, statt vorzugeben, was zu tun ist. Mit den Interviews werden Teilnehmer für Workshops ermittelt um dann gemeinsam den Strukturwandel gemeinsam zu gestalten.

 

Wer mitmachen will, findet auf der Website alle Infos auf wnjwd.de („Wenn nicht jetzt, wann dann“).

 

Die nächsten Workshops finden am 28.02. und 01.03. statt. 

Zurück