Senior Experten Service (SES) führt Programm zur Fachkräftebegegnung im Deutsch-Afrikanischen Jugendwerk (DAJW) durch

 

Der Senior Experten Service (SES) ist einer der zentralen Partner im Deutsch-Afrikanischen Jugendwerk (DAJW). Mit Team works! führt die Bonner Organisation eine von zwei Programmlinien des Jugendwerks durch und wird sich in Zukunft noch stärker für die Begegnung von deutschen und afrikanischen Fachkräften einsetzen.

 

„Fachwissen in die Welt zu bringen, ist ohnehin unser Metier. Auch haben wir Afrika schon immer im Fokus“, sagt SES-Geschäftsführer Dr. Michael Blank. „Team works! erweitert unser Portfolio ausgesprochen sinnvoll und gibt uns die Gelegenheit, einen frischen Akzent zu setzen. Wir freuen uns sehr über die Beteiligung am DAJW.“

 

Das Jugendwerk steht unter der Ägide des BMZ und wird von Engagement Global – Service für Entwicklungsinitiativen gesteuert, beides langjährige Partner des SES. Das DAJW hat zwei Komponenten: Eine davon ist die vom SES betreute Sparte Team works!, die andere heißt Teams up! und ist ein Begegnungsprogramm für Jugendgruppen.

 

Team works! richtet sich an Fachkräfte aus Afrika und Deutschland im Alter von 18 bis 30 Jahren. Das Programm bietet jungen Menschen aus Afrika die Gelegenheit zu einem etwa einmonatigen Praktikum in einem hiesigen Unternehmen und bringt junge Menschen aus Deutschland nach Afrika – im Rahmen eines SES-Einsatzes. Der Clou im einen wie im anderen Fall ist die Begleitung durch eine Expertin oder einen Experten des SES als Stütze auf anfangs unbekanntem Terrain.

 

Die ersten Tandems waren schon aktiv: Für eine 23-jährige Elektroingenieurin aus der ghanaischen Hauptstadt Accra ging es in ein Photovoltaikunternehmen im Ruhrgebiet, für einen jungen Feuerwehrmann aus Hessen in eine kenianische Feuerwache. Partner der beiden waren Fachkollegen – erfahren und schon länger beim SES registriert.

 

Weitere Informationen unter www.dajw.de und www.ses-bonn.de oder Kontakt über Email dajw@ses-bonn.de sowie den Regionalbeauftragten für Brandenburg, Thomas von Rekowsky, unter der Telefonnummer 0157 80301947.

 

 

Zurück