Workshop Skandinavien: Vorreiter in Klimaschutz und Nachhaltigkeit

28.01.2020 | 13:00 – 19:00

Kooperationsmöglichkeiten und Marktchancen in der Energiewende

Im Workshop diskutieren wir mit Ihnen Möglichkeiten der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in innovativen Themenfeldern der Energiewende mit den nordischen Ländern. Im Fokus stehen CO²-neutrale Lösungen im Bereich Energie- und Wärmeversorgung, E-Mobilität und Einsatz künstlicher Intelligenz in der Energieversorgung. Es erwarten Sie eine Vielzahl von Fachexperten aus den Zielländern Schweden und Norwegen, die für innovative Kooperationen mit deutschen Unternehmen offen sind (u. a. schwedische Energiebehörde, Cluster Smart Innovation Norway, Swedish Bioenergie Association). Erfahren Sie, welche Unterstützungen und finanzielle Förderungen für grenzüberschreitende Innovationsprojekte für Sie zur Verfügung stehen und informieren Sie sich über ein regionales Praxisbeispiel aus der Region, wie gemeinsame Innovationsprojekte mit ausländischen Partnern erfolgreich realisiert werden können.
Programm und Anmeldung ... 

 

Seminar: Incoterms®2020 – was ist neu?

28.01.2020 | 14:00 – 17:30

Workshop Mitarbeiterentsendung am 23.01.2020; Workshop Skandinavien, Seminar Update Zoll 2020, Seminar Incoterms 2020 am 28.01.2020; Außenwirtschaftskonferenz Berlin-Brandenburg am 12.02.2020; Workshop Markteinstieg in Russland am 19.02.2020

Die Internationale Handelskammer (ICC), Paris, hat mit den Incoterms® einen weltweit anerkannten Standard für die einfache und sichere vertragliche Vereinbarung von Lieferklauseln für den Verkauf von Waren geschaffen. Die Auswahl eines Incoterms® hat unmittelbare Auswirkungen auf die mit der Vertragserfüllung zusammenhängenden Kosten. Die Anwendung der Incoterms® wird seit der Fassung von 2010 auch für die Abwicklung von Inlandsgeschäften angeregt. Die korrekte Anwendung sollte zum Handwerkszeug aller Unternehmen gehören, die im Ein- und Verkauf mit Geschäftsabschlüssen und mit der Auswahl geeigneter Lieferbedingungen zu tun haben. Ab 1. Januar 2020 wird mit den Incoterms® 2020 die Verwendung der grundlegend überarbeiteten Version empfohlen.

Im Seminar werden generelle Regelungsinhalte, die Vorgehensweise zur vertragswirksamen Vereinbarung sowie allgemeine Aspekte grenzüberschreitender Kaufverträge angesprochen. Im Mittelpunkt stehen die durch die Incoterms®2020 eingetretenen Änderungen, deren einzelne Klauseln im Detail vorgestellt werden.
Programm und Anmeldung ...

 

Notfall- und Nachfolgeplanung - Wenn der Chef ausfällt, einen Plan für den Notfall haben…

30.01.2020 | 14:00 – 17:30

Irgendwann wird er für jedes Unternehmen ein Thema: Der Wechsel in der unternehmerischen Verantwortung. Die Unternehmensnachfolge ist für beide Seiten ein einschneidender Schritt. Das Lebenswerk zu sichern und an einen Nachfolger zu übergeben, ist für Unternehmer in der Regel nicht leicht. Was würde zudem passieren, wenn der Chef durch Krankheit oder einen Unfall plötzlich für längere Zeit ausfällt? Ist der Fortbestand des Unternehmens in diesem Fall gesichert? Wäre die Unternehmerfamilie wirtschaftlich ausreichend abgesichert? Laut einer sachsenweiten Befragung der sächsischen Industrie- und Handelskammern im Jahr 2017 haben nur 28 Prozent der Unternehmer die zur Fortführung des Betriebes wichtigen Unterlagen für Vertrauenspersonen griffbereit.

Grit Fischer, Fachreferentin der IHK Dresden, gibt einen Überblick, was zu beachten und zu tun ist und stellt Unterstützungsangebote der IHK Dresden vor. Dieter Merz, renommierter Fachanwalt von der Kanzlei Merz & Stöhr aus Dresden, wird aktuelle Themen der Gesetzgebung anhand praxisnaher Beispiele und aus der aktuellen Rechtsprechung zum Thema aufzeigen und erläutern. Er ist seit 1991 in Dresden tätig und Partner der Rechtsanwaltskanzlei Merz & Stöhr Rechtsanwaltspartnerschaft mbB. Er ist ausgewiesener Experte im Bereich Wirtschaft und betreut das Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, insbesondere Unternehmensverkäufe und Unternehmensnachfolgen.

Die Veranstaltung findet am 30.01.2020, ab 14:00 Uhr, im E-Werk/Stadtwerke Weißwasser GmbH statt.

Interessierte Unternehmer können sich bis zum 24.01.2020 im Internet unter www.dresden.ihk.de/D102684 anmelden.

Ihr Ansprechpartner

Matthias Hoyer

Telefon: 03581 4212-31

E-Mail: hoyer.matthias@dresden.ihk.de

DigitalNavigator - Navigieren Sie zu passenden Digitalisierungslösungen und umschiffen Sie souverän Klippen

13.02.2020 | 10:00 – 17:00

Sie interessieren sich für die aktuellen Trends, wie Blockchain, Künstliche Intelligenz, Augmented und Virtual Reality? Sie haben Fragen zur Vorgehensweise bei der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten und würden gerne mehr über mögliche Herausforderungen erfahren? 

Bei der Veranstaltung DigitalNavigator am 13. Februar 2020 erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen, damit Sie Ihr Unternehmen weiterhin erfolgreich navigieren können.

Begrüßt werden Sie von Christian Hirte, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, von Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg und dem Präsidenten der Handwerkskammer Potsdam, Robert Wüst sowie von Prof. Dr. Dr. Mario Tobias, dem Hauptgeschäftsführer der IHK Potsdam. Anschließend werden spannende Impulsvorträge dafür sorgen, dass Sie das Thema Digitalisierung aus anderen Blickwinkeln betrachten. 

 
Am Nachmittag können Sie sich auf interaktive Formate, spannende Workshops und Lösungen zum Ausprobieren an sogenannten Erlebnisstationen freuen. Lassen Sie sich von den Fachexperten aus den Mittelstand 4.0 Kompetenzzentren der Förderinitiative des BMWi „Mittelstand digital“ und dem Digitalwerk für neue Themen begeistern. 

Wann: 13. Februar 2020,
Wo:     
DIGITALWERK | Eisenbahnstaße 109 | 14542 Werder (Havel) 
Zeit:
     10:00 – 17:00 Uhr, Detaillierte Informationen und Anmeldung
hier

Bitte melden Sie sich zeitnah unter dem angegeben Link oder über unsere Webseite an, da die Anzahl der Teilnehmerplätze begrenzt ist.
Für Rückfragen zur Veranstaltung steht wir Ihnen unter 0355/695171 oder
info@kompetenzzentrum-cottbus.de zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungen, wie z.B. Webinare anderer Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren oder unsere Unternehmenssprechstunde, bei der wir Ihre Fragen rund um die Digitalisierung beantworten,
finden Sie unter
www.kompetenzzentrum-cottbus.digital.

 

Workshop: Markteinstieg in Russland – Marktchancen und –potenziale

19.02.2020 | 13:00 – 18:00

Workshop Mitarbeiterentsendung am 23.01.2020; Workshop Skandinavien, Seminar Update Zoll 2020, Seminar Incoterms 2020 am 28.01.2020; Außenwirtschaftskonferenz Berlin-Brandenburg am 12.02.2020; Workshop Markteinstieg in Russland am 19.02.2020

Workshop Mitarbeiterentsendung am 23.01.2020; Workshop Skandinavien, Seminar Update Zoll 2020, Seminar Incoterms 2020 am 28.01.2020; Außenwirtschaftskonferenz Berlin-Brandenburg am 12.02.2020; Workshop Markteinstieg in Russland am 19.02.2020

Workshop Mitarbeiterentsendung am 23.01.2020; Workshop Skandinavien, Seminar Update Zoll 2020, Seminar Incoterms 2020 am 28.01.2020; Außenwirtschaftskonferenz Berlin-Brandenburg am 12.02.2020; Workshop Markteinstieg in Russland am 19.02.2020

Geschäftschancen und Markteintrittsstrategien, Vertragsgestaltung und Zahlungsabsicherung

 

Deutschland bleibt nach China weiter der zweitwichtigste Handelspartner Russlands. Deutsche Unternehmen gehören zu den aktivsten ausländischen Investoren in Russland. Der Nettozufluss deutscher Direktinvestitionen nach Russland betrug 2018 rund 3,2 Milliarden Euro. Sanktionen und weitere Herausforderungen beim Einstieg in den russischen Markt wie z. B. protektionistische Maßnahmen des russischen Staates, halten deutsche Unternehmen nach wie vor nicht davon ab, in und mit Russland weiter Geschäfte zu machen. Der Modernisierungs- und Diversifizierungsbedarf der Föderation bietet deutschen Unternehmen auch in den kommenden Jahren viele Chancen für die weitere Zusammenarbeit mit russischen Partnern. 
Diskutieren Sie mit Experten aus der Praxis, welche Zukunftschancen und Geschäftsmöglichkeiten Sie mit Ihrem Unternehmen am russischen Markt haben und was Sie bei der Geschäftsanbahnung und -abwicklung beachten sollten.
Programm und Anmeldung ...

 

 

MATERIALWIRTSCHAFTSFORUM FÜR DEN MITTELSTAND

05.03.2020 | 13:00

Erleben Sie wertvolle und spannende Einblicke in aktuelle Beschaffungsstrategien, technologische und gesellschaftliche Entwicklungen sowie zukünftige Trends und Herausforderungen im eProcurement. Die elektronische Beschaffung im indirekten Einkauf entwickelt sich weiter rasant, Unternehmen stehen immer wieder vor der Herausforderung ihre Einkaufsprozesse effektiv zu automatisieren.

ZIELGRUPPE: strategischer Einkauf, Einkaufsleiter, Innovatoren, Entscheider aus dem Mittelstand

 

Netzwerken und diskutieren Sie mit Kollegen zu verschiedensten Themen auf Augenhöhe – über 100 Teilnehmer vor Ort

Nähere Informationen finden Sie HIER

Tickets zum Normalpreis können bis zum 04. März gebucht werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Zur Anmeldung geht es HIER.