Mit dem Steuerberater durch die Krise

die Corona-Krise stellt Unternehmen vor ungekannte Herausforderungen. Um die zahlreichen Hilfsangebote für Unternehmen richtig einschätzen und nutzen zu können, ist der regelmäßige Austausch mit dem Steuerberater von Vorteil. Aber auch generelle Aspekte der Unternehmensführung bleiben in der Krise wichtig, um flexibel und schnell handeln zu können. Nur wenn aktuelle Zahlen zu Umsatz, Aufträgen und Finanzen vorliegen, zeigen Auswertungen, wie stark der Umsatz eingebrochen ist, wie groß die Liquiditätsreserven sind oder wie lange sich ein Shutdown und die veränderte Marktsituation ohne Finanzspritzen durchhalten lassen.

Wer in dieser Zeit seine kaufmännischen Prozesse bis zum Datenaustausch mit der Kanzlei digitalisiert hat, kann von einer umfassenden Beratung profitieren. Beispielsweise, wenn Unternehmen Rechnungen digital versenden, empfangen und online dem Steuerberater bereitstellen.

Melden Sie sich hier zum kostenfreien Webinar an (Anmeldeschluss 01.03.2021).


Zurück